Einen Raum für Teenager einzurichten und zu gestalten geht schnell ins Geld. Vor allem Kleinigkeiten die nicht eingeplant waren reizen das zur Verfügung stehende Budget schnell aus. Die kostenintensivste Anschaffung sind in der Regel die Möbel. Vom Jugendbett über den Kleiderschrank bis hin zur trendigen Kommode. Im Set kann man aber durchaus das ein oder andere Schnäppchen machen. Günstige Jugendzimmer die den Geldbeutel schonen und dabei auch noch modern aussehen und die anspruchsvollen Teenies zufrieden stimmen, präsentieren wir in der folgenden Liste.

Die schönsten Komplett Sets für wenig Geld

Bestseller Nr. 1
storado.de Jugendzimmer Karla Artisan Eiche Graphit 5 TLG Kinderzimmer Jugendmöbel Set
  • Im Lieferumfang enthalten sind 1 x Kleiderschrank 2-trg. 1 x Schreibtisch 1 x Hängeregal 1 x Standregal 1 x Jugendbett melaminbeschichteten E05 Spanplatten foliert in artisan eiche/graphit
  • Kleiderschrank 2-trg. B/H/T 83 x 194 x 51 cm Inneneinteilung: oben 1 fester Einlegeboden Belastbarkeit 5 kg darunter 1 Kleiderstange Schreibtisch B/H/T 120 x 75 x 54 cm Tischplattenstärke/Oberplatte: 16 mm 1 offenes Fach (B/H/T 36 x 13 x 49 cm)
  • 1 Schubkasten mit Metallauszügen (B/H/T 31 x 8 x 38 cm Belastbarkeit 4 kg hinter der Tür 1 offenes Fach B/H/T 36 x 34 x 49 cm Hängeregal B/H/T 101 x 45 x 22 cm 3 offene Fächer 1 Ablageboden 1 Standregal B/H/T 80 x 194 x 34 cm
  • Jugendbett B/H/T 2055 x 63 x 96 cm Korpus: 22 mm mit ABS Kanten Liegefläche: 90 x 200 cm Stauraum unter dem Bett B/H/T: 200 x 22 x 95 cm Latten- und Rollrost geeignet ohne Matratze ohne Lattenrost
  • Wir bringen Ihren Artikel bis Bordsteinkante innerhalb des deutschen Festlandes. Eine Absprache wird mit Ihnen vorab erfolgen.

Letzte Aktualisierung am 19.08.2022 um 20:25 Uhr. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen über Affiliate Links. Produktbilder: Amazon Product Advertising API

Muss ein Jugendzimmer teuer sein?

Der Preis ist kein Indikator für gute Qualität. Ausführungen aus Massivholz sind in der Regel sehr teuer aber optisch meist nicht so viel hochwertiger als furnierte Alternativen, die heute mit sehr hohen Fertigungsstandards und hochwertigen Furnieren verblüffend authentisch wirken. Dementsprechend lohnt sich der Mehrpreis nicht immer. Jugendzimmermöbel sind mitunter 10 Jahre oder länger im Einsatz und werden oft auch – zumindest teilweise – in das Inventar der ersten eigenen Wohnung übernommen. Klassische und zeitlose Designs in möglichst neutralen Farben erweisen sich mit diesem Hintergedanken als besonders vorteilhaft.

Was gehört zu einem Jugendzimmer Set?

Zur Basisausstattung gehören neben dem Bett (Lattenrost und Matratze müssen für gewöhnlich extra dazu gekauft werden) ein Kleiderschrank sowie ein Regal oder eine Wohnwand für einen Fernseher und sonstiges Entertainment wie Spielekonsolen und die Blue-Ray-Sammlung. Ein passender Schreibtisch ist ebenso wichtig, damit Hausaufgaben und sonstige Schreibarbeiten und gestalterische Tätigkeiten erledigt werden können. Sitzgelegenheiten, ob Couch, Palettensofa oder eine ganze Wohnlandschaft gehören in der Regel ebensowenig zu einem Komplett Set wie ein passender Couchtisch. Ein Nachttisch ist aber häufig Bestandteil von Jugendzimmern. Auch einen neuen Schreibtischstuhl sollte man zusätzlich einplanen, um Rückenproblemen bereits bei Teenagern frühzeitig entgegenzuwirken. Wichtig ist, vorab zu klären, wie viel Platz im Zimmer vorhanden ist und wie groß die Möbel folglich sein dürfen. Aber auch, welche Wünsche und Vorstellungen der Nachwuchs selber hat. Ein Bett mit 200×100 cm kommt meist nicht so gut an, es wird dann schon auf etwas größeres, repräsentiveres wie ein französisches Bett mit 140×200 cm wert gelegt, das auch bei den Freunden gut ankommt, wenn sie zu Besuch kommen. Auch an den Kleiderschrank stellen junge Leute ganz unterschiedliche Anforderungen. Muss es für manches Mädchen am besten ein begehbarer Schrank mit extragroßem Schuhabteil und ausladendem Spiegel sein, reicht für Jungen häufig eine einfache Ausführung, die nicht so viel Platz wegnimmt. Immerhin muss auch das Dolby Surround System noch irgendwo Platz finden. Bei der Matratze die optional erworben werden muss, sollte unbedingt Wert auf Qualität gelegt werden. Auch hier gilt, dass teuer nicht immer besser ist und so finden sich auch günstige Matratzen, die einen erholsamen und entspannten Schlaf ermöglichen. Unbedingt sollte auf die Aufteilung und Abmessungen der einzelnen Jugendmöbel geachtet werden. Immerhin sollte man auch all seine Habseligkeiten unterbringen und beispielsweise auf dem Schreibtisch ausreichend Platz für den großen Bildschirm haben. Der Aufbau gestaltet sich fast immer kinderleicht – zumindest, wenn man sich gleich von Anfang an an die Anleitung hält und Schritt für Schritt vorgeht.

Mit wie viel Geld muss man rechnen?

Günstige Jugendzimmermöbel bekommt man Im Set ab etwa 400 Euro. Man muss keine vierstellige Summe investieren. Die Auswahl unter den Zimmern im unteren Preissegment ist bereits sehr ergiebig und für nahezu jeden Geschmack findet sich das passende Angebot. Diese Komplett-Zimmer kann man dann mit kleineren Geldbeträgen um Accessoires und Zubehör, sowie weiteren Möbelstücken erweitern. Ein Besuch beim Einrichtungshaus des Vertrauens ist hier fast immer die perfekte Ergänzung. Am besten, wenn die Jugendmöbel bereits aufgestellt sind und man sich so besser vorstellen kann, was noch benötigt wird und wie es aussehen soll.